Dinkelvollkorn-Fladenbrot

5
(4)

Dinkelmehl gehört zu den guten Säurebildnern und kann damit sehr gut in eine basenüberschüssige Ernährung integriert werden. Dinkelvollkorn enthält zwar die meisten Nährstoffe, wer aber lieber ein helles Fladenbrot haben möchte, kann auch Dinkelmehl Type 1050 für das Rezept nehmen.

dinkelvollkorn-fladenbrot

Rezept für eine basenüberschüssige Ernährung

Zutaten für 1 großes Fladenbrot

  • 250 ml Wasser
  • 1 Würfel frische Bio-Hefe
  • 480 g Dinkelvollkornmehl
  • 5 g Himalayasalz
  • 10 g Kokosblütensirup
  • 50 g Olivenöl

Zubereitung

  • Hefe im Wasser auflösen. Dann die übrigen Zutaten dazugeben und alles mit der Hand verkneten.
  • Backofen auf 50 °C Ober- Unterhitze vorwärmen und den Teig in einer zugedeckten Schüssel für 30 Minuten gehen lassen.
  • Nach dem Herausnehmen den Backofen auf 240 °C Ober- Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Teig nochmal mit der Hand durchkneten (Dinkelteige werden immer von außen nach innen geknetet!) und mit Hilfe eines kleinen Teigrollers auf dem vorbereiteten Blech ausrollen.
  • Backzeit: ca. 12 Minuten; Einschubhöhe: zweite Schiene von unten

TIPP: Das Dinkelvollkorn-Fladenbrot eignet sich sehr gut zum portionsweisen einfrieren und kann auf dem Brötchenaufsatz vom Toaster aufgebacken werden.


Mein Blog Beitrag zum Thema „Dinkel“

Meine Bücher zum Thema „Backen mit Dinkel“

Weihnachtsbäckerei mit Dinkel und gesunden Zuckeralternativen
Weihnachtsbäckerei mit Dinkel und gesunden Zuckeralternativen:
Leckeres Weihnachtsgebäck wie Lebkuchen, Dominosteine, Spekulatius, Stollen & Co. ohne raffinierten Zucker
Preis € 9,99 (eBook € 5,99)
bei Amazon anschauen
Buch Kuchen, Brot und Co mit Dinkel
Kuchen, Brot und Co mit Dinkel: Überarbeitete Neuauflage mit zusätzlichen Rezepten
Preis € 8,99 (eBook 4,99)
bei Amazon anschauen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.