Ernährungsberatung online



Was ist das Besondere an meiner Ernährungsberatung online und was sagen meine Kunden?

  • Stets genau auf die persönlichen Probleme jedes einzelnen zugeschnitten ✓
  • Einfach, unkompliziert und günstig ✓
  • Individuelle und schnelle Terminabsprache, sehr gern auch abends ✓
  • Keine bestimmten Zeit- oder Schemavorgaben, sondern genau nach Kundenwunsch ✓
  • Unterstützung, Motivation und Coaching in einem ✓
  • Zusätzlich die Spezialisierung auf Ernährungsberatung für basische Ernährung ✓

Bewertung: 5 von 5.

Ich war mir erst nicht sicher, ob mich eine Ernährungsberatung weiterbringt, weil ich schon so viele Termine mit diversen Ärzten und einer Heilpraktikerin hinter mir hatte. Aber ich wusste jetzt auch einfach keinen anderen Weg mehr, weil mir bis jetzt keiner bei meinen ständigen Verdauungsbeschwerden, Blähungen und Völlegefühl helfen konnte. Hinzu gesellte sich jetzt noch ständiges Sodbrennen und diverse Lebensmittelintoleranzen.

Was soll ich sagen, die Beratung von Sabine Voshage war das Beste was mir passieren konnte :-)) Endlich kann in wieder mit Genuss essen, ohne Angst zu haben, dass es einem eine halbe Stunde später wieder schlecht geht.

Vielen Dank liebe Frau Voshage

Jasmin Bogener, 35 Jahre aus Hochheim

Bewertung: 5 von 5.

Ich kann die Beratung von Frau Voshage jedem empfehlen, der gesundheitliche Beschwerden hat. Sie hatte sofort die richtige Lösung und die Umsetzung ihrer Ratschläge war total realitätsnah.

Kerstin Oppermann, 47 Jahre aus Bochum

Bewertung: 5 von 5.

Ich hatte schon aufgegeben wegen meiner Arthrose und bekam dann die Empfehlung von einer Bekannten doch mal einen Beratungstermin bei Frau Voshage zu machen. Es ist unfassbar, was man alles mit der richtigen Ernährung bewirken kann. Ich bin fast wieder Schmerzfrei. Mir gefällt auch sehr gut, dass sie sehr freundlich ist und vor allem echtes Interesse zeigt, was mir bei den Ärzten schon lange abhandengekommen ist.

Rüdiger Ahrens 54 Jahre aus Bad Salzuflen

Bei welchen Beschwerden und Krankheiten hilft die Basische Ernährung?

Eine basische und basenüberschüssige Ernährung hilft bei nahezu allen Krankheiten und Beschwerden, denn ein Ungleichgewicht des Säure-Basen-Haushalts kann der Körper nur für eine bestimmte Zeit ausgleichen. Ist dieser Zeitpunkt überschritten, äußern sich die ersten Symptome.

Siehe „Anfängliche Symptome einer Übersäuerung“
  • Müdigkeit
  • Leistungsschwäche
  • Unkonzentriertheit
  • Kopfschmerzen
  • schlechte Durchblutung
  • Magendruck
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schlafstörungen
  • häufige Infektionen, wie grippale Infekte
  • Durchfall
  • plötzlich auftretender Hautausschlag

Folgt kein Ausgleich mit dementsprechender Ernährung ist der Weg zu einer chronischen Übersäuerung vorprogrammiert und es entstehen zwangläufig weitere Krankheiten.

Siehe „Beschwerden und Krankheiten einer chronischen Übersäuerung“
  • Muskelschmerzen und- Krämpfe
  • neu auftretende Hautprobleme
  • brüchige Nägel
  • vermehrte Schuppenbildung
  • Haarausfall
  • Mundgeruch
  • Parodontose
  • Sodbrennen, Refluxerkrankung
  • Cellulite
  • unreine Haut
  • Fuß- und Nagelpilz
  • neu auftretende Allergien
  • Migräne
  • Fibromyalgie
  • Bluthochdruck
  • Asthma
  • Gelenkkrankheiten wie Arthrose, Rheuma, Arthritis, Gicht
  • Osteoporose
  • Arteriosklerose
  • Herzerkrankungen
  • Diabetes Typ II
  • Nierenfunktionsstörungen
  • Nieren-, Blasen, Gallensteine

Vor allem sorgt ein Überschuss an Lebensmitteln, die säurebildend verstoffwechselt werden, für Übergewicht bis hin zu Adipositas.


Wie funktioniert meine Ernährungsberatung und wie hoch sind die Kosten?

Eine typische Beratung könnte folgendermaßen aussehen:

Im Preis enthaltene Leistungen:
  • 60 Minuten telefonische Erstberatung (nicht über Skype, sondern normal über Festnetz oder Smartphone) ✓
  • Erstellung eines ausführlichen Anamnesebogens ✓
  • Festlegung Ihrer Ziele und Wünsche ✓
  • Anleitungen, Vorschläge und Empfehlungen meinerseits, die zielführend sind, damit Sie schnell gesundheitliche Erfolge verzeichnen ✓
  • detaillierte Angaben meinerseits zu Rezeptvorschlägen, Tageseinteilungen- und Abläufen, empfehlenswerten Produkten, Einkaufslisten etc. ✓
  • auf Wunsch Errechnung des persönlichen Energiebedarfs nach PAL (Physical Activity Level) ✓
  • auf Wunsch Errechnung der persönlichen Makronährstoffverteilung ✓
  • Zusendung einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine Ernährungsumstellung ✓
  • Erklärungen zur Erstellung eines Ernährungstagebuchs ✓
  • Zusendung der Vorlage für das Ernährungstagebuch zum täglichen Ausfüllen ✓
  • Zusendung einer Lebensmittel Liste für basische und säurebildende Lebensmittel ✓

Zusammen 59,00 Euro

Ein kurzes Beratungsgespräch könnte folgendermaßen aussehen:

Im Preis enthaltene Leistungen:
  • 30 Minuten telefonische Ernährungsberatung (nicht über Skype, sondern normal über Festnetz oder Smartphone) ✓
  • Festlegung Ihrer Ziele und Wünsche ✓
  • Anleitungen, Vorschläge und Empfehlungen meinerseits, die zielführend sind, damit Sie schnell gesundheitliche Erfolge verzeichnen ✓
  • Zusendung einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine Ernährungsumstellung ✓
  • Zusendung einer Lebensmittel Liste für basische und säurebildende Lebensmittel ✓

Zusammen 29,00 Euro

Benötigen Sie einen oder mehrere Termine?

Mein Ziel ist es stets, mit so wenig Kosten und Aufwand für den Kunden so viel wie möglich zu erreichen. In vielen Fällen reicht bereits ein Termin. Je nach persönlichen Bedarf können aber gern weitere Beratungstermine folgen.


Kontakt


Hier geht es zu meinen Büchern

Basische Ernährung Buch

4 Kommentare

  1. Cornelia Lütgebüter sagt:

    Hallo Frau Voshage, durch eine gute Bekannte bin ich auf Sie und ihre Bücher gestoßen und taste mich immer weiter an eine Veränderung unserer Ernährung ran. Ihre Geschichte ist so überzeugend und alles, was ich bisher verändert und ausprobiert habe, passt und tut uns sehr gut. Und schmeckt 👍 Vielen Dank dafür.
    Aktuell bin ich beim Sauerteig. Ich habe bereits mehre Brote gebacken und bin einfach nur begeistert. Diese Woche möchte ich Sauerteig für Brötchen ansetzen. Zum Thema hätte ich aber die ein oder andere Frage:
    1. Fürs Brot habe ich Sauerteigansatz von 80 g. Wenn ich aber nur ein kleines Brot (750 g) backen möchte, nehme ich trotzdem die kompletten 80 g und reduziere nur die weiteren Zutaten vom Kochstück und Hauptteig?
    2. Könnte ich den fertigen Teig für Brötchen oder Brot auch einfrieren, wenn ich gerade doch nicht backen kann oder z.b. nur die Hälfte benötige?
    3. Ich habe kein Kokosfett zu Hause, nur Kokosöl oder Schweineschmalz. Könnte ich damit das Kokosfett ersetzen?
    4. Der Sauerteigansatz gewinnt ja immer mehr Treibkraft; kann man irgendwann die Hefe weglassen?

    Ich danke ihnen vorab für ihre Antworten und wünsche ihnen eine wunderschöne Woche. Bleiben sie gesund🍀
    Liebe Grüße Cornelia

    • Liebe Cornelia,

      es freut mich sehr, dass Ihnen meine Bücher so gut gefallen. Vielen Dank für Ihr Feedback.

      Zu Ihren Fragen:
      1. Der Sauerteig muss dementsprechend reduziert werden.
      2. Den Teig können Sie nicht einfrieren.
      3. Sie können Kokosöl oder Olivenöl nehmen.
      4. Beim Brot können Sie die Hefe weglassen, bei den Brötchen und Weißbrot allenfalls reduzieren.

      Liebe Grüße und weiterhin viel Freude mit meinen Rezepten 🙂
      Sabine Voshage

  2. Corinna sagt:

    Liebe Frau Voshage, ich möchte mich nochmal bedanken für Ihre tolle Ernährungsberatung. Wenn man weiß, was das richtige für einen ist, dann ist es auch nicht schwer sich dementsprechend zu ernähren. Ohne Sie würde ich immer noch unter Reflux leiden und regelmäßig bei verschiedenen Ärzten sitzen, die mir alle nicht !! helfen konnten. Gruß Corinna Schwerdtfeger

    • Liebe Frau Schwerdtfeger,

      das freut mich wirklich sehr, dass Ihnen meine Ernährungsberatung so gut geholfen hat. Es ist sehr schön zu hören, wenn meine Empfehlungen den gewünschten Erfolg bringen.
      Ich bedanke mich auch bei Ihnen für Ihr tollles Feedback ❤

      Liebe Grüße Sabine Voshage

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.