Home

Hier findet jeder konkrete Hilfe zu den Themen Basische Ernährung, Entschlacken und Entgiften, Basische Körperpflege und Darmsanierung. Eine schonende Entsäuerung kann stattfinden und eine Übersäuerung des Körpers wird vermieden. Der Säure-Basen-Haushalt wird schnell wieder ausgeglichen und Beschwerden und Krankheiten gehören der Vergangenheit an. Viele Rezepte, interessante Infos und tolle Tipps von mir garantieren den Erfolg!


Basische Ernährung einfach erklärt!

Basische Ernährung - weil gesund so leicht ist!

Was ist die basische Ernährung, wie kann sie bei Krankheiten helfen und was passiert genau im Körper? Expertenwissen verständlich auf den Punkt gebracht!


Ensäuerung des Körpers – so funktioniert es!

Entsäuerung des Körpers - so funktioniert es!

Wie funktioniert eine effektive Entsäuerung des Körpers und was muss man beachten? Hier gibt es genaue Informationen und die passende Anleitung dazu!


Neueste Blog Beiträge


Darmsanierung Anleitung

Eine Darmsanierung kann ganz einfach in den Alltag integriert werden und das ganz ohne Medikamente! Es gibt durchaus natürliche Mittel mit denen sich eine solche Kur durchführen lässt. Ohne fremde Hilfe und teure Produkte, denn das Einfache liegt manchmal ganz nah.


Saure und basische Lebensmittel

Saure und basische Lebensmittel

Alles rund um das Thema basische und säurebildende Lebensmittel in einer übersichtlich strukturierten Liste!


Basische Rezepte – Richtig lecker!

Basische Rezepte - Richtig lecker!

Basische Rezepte für jedermann – Salate, Suppen, Dips, Getränke, warme Gerichte, Brot, Kuchen, Knabbereien und vieles mehr – einfach, lecker und gesund!


Über mich

Sabine Voshage - Die Basenexpertin

Ich bin Sabine Voshage – 52 Jahre alt – Ernährungsexpertin, Buchautorin und Bloggerin. Ich bin verheiratet und lebe zusammen mit meinem Mann in einem kleinen Ort im Landkreis Hildesheim. Aufgrund einer schweren Arthroseerkrankung meines Mannes und diversen anderen gesundheitlichen Problemen bin ich vor vielen Jahren zur basischen Ernährung gekommen. Mittlerweile haben wir alle Krankheiten hinter uns gelassen und sind fit und gesund. Weitere Infos und Neuigkeiten über mich


Meine Bücher

Geballte Informationen, viele Tipps und leckere Rezepte zu kleinen Preisen

Basische Rezepte Buch
Basische Rezepte: Basische und basenüberschüssige Rezepte zum Kombinieren
Preis € 8,99 (eBook 4,99)
Mehr zum Inhalt
Entschlacken und Entgiften für Anfänger
Entschlacken und Entgiften für Anfänger: Einfache Selbstheilung durch genaue Anleitungen zur Ernährungsumstellung, Entsäuerung, Entgiftung und Darmsanierung
Preis € 9,99 (eBook € 3,99)
Mehr zum Inhalt
Basische Genießer Rezepte
Basische Genießer Rezepte: Leckere Säure Basen Rezepte mit Farbfotos zum Kochen und Backen
Preis € 7,99 (eBook € 3,99)
Mehr zum Inhalt
Basische Ernährung
Basische Ernährung: Der effektive Weg in ein gesundes Leben – überarbeitete und erweiterte Neuauflage
Preis € 8,99 (eBook € 3,99)
Mehr zum Inhalt

Weitere Bücher…


Meine Facebook Gruppe

Diese Gruppe soll zum Austausch von leckeren Rezepten dienen und um Neueinsteigern qualifizierte Hilfe zu bieten. Bei uns bekommt jeder Interessierte viele Informationen zu den Themen Basische Ernährung, Entschlacken, Entgiften und Darmsanierung.

Facebook Gruppe Basische Ernährung

8 Kommentare

  1. Liebe Corina,

    zunächst einmal vielen herzlichen Dank für ihr tolles Feedback bezüglich meines Buches. Es freut mich wirklich sehr, dass es Ihnen gefallen hat.
    Was Ihre Frage mit dem Xylit betrifft, ist es so, dass sich der Körper mit der Zeit daran gewöhnt. Normalerweise verträgt man aber auch schon zu Anfang gleich Mengen von ca. 40 Gramm am Tag und das ist ja recht viel. Wenn sie mehr darüber erfahren möchten, kann ich ihnen meinen Blog-Beitrag dazu empfehlen
    https://sabinevoshage.com/2019/02/19/xylit-der-basische-birkenzucker-vor-u-nachteile/

    Es kann aber auch individuell bei jedem unterschiedlich sein. Meine Mutter z.b. verträgt den Birkenzucker nicht so gut und mein Vater hat überhaupt gar keine Probleme. Wenn das bei ihnen auch so der Fall ist, dann würde ich ihnen eher als Süßungsmittel Kokosblütenzucker oder Dattelpaste empfehlen. In meinem neuen Kochbuch süße ich nur wenig mit Xylit, dafür mehr mit Kokosblütenzucker und selbstgemachter Dattelpaste. Ein einfaches Rezept dafür ist mit dabei. Ich mache ihnen den Link von dem Buch hier mit dran, falls sie es sich mal anschauen möchten. Süße Sachen sind übrigens auch mit dabei, weil ich ebenfalls gerne Süßes esse 😅
    https://amzn.to/2GQsTKQ

    Das mit dem Hungergefühl liegt vielleicht auch daran, wie viel sie essen und das kann ich ja nicht beurteilen. Wenn man genug basische Lebensmittel isst, kann man umso mehr gute säurebildende essen und das Verhältnis bleibt bestehen. Vielleicht essen sie ja zu wenig? Kommen sie gerne in meine Facebook Gruppe, da kann man auch solche Fragen klären.
    https://www.facebook.com/groups/basisch/

    Ich hoffe, ich konnte ihnen helfen und wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg bei ihrer Ernährungsumstellung.
    Liebe Grüße Sabine 😃💝

  2. Corina sagt:

    Hallo liebe Sabine!

    Ich habe das Buch Entschlacken und entgiften für Anfänger gelesen und bin dabei gerade meine Ernährung umzustellen.
    Vielen Dank für eine so tolle Beschreibung.
    Es hat mich wirklich sofort ermutigt damit anzufangen!
    Klappt soweit auch ganz gut nur das ich auch gerne mal was Süßes esse.
    Ich habe Kekse mit Xylit und ohne Ei gebacken. Waren auch ganz lecker.
    Mit dem Nachteil,dass sie bei mir abführend gewirkt haben.
    Können sie vielleicht noch mal was zu Xylit schreiben?
    Ich habe das nicht ganz verstanden… gewöhnt sich der Körper nach und nach an den Birkenzucker?

    Unter anderem würde mich interessieren wie das mit dem Hungergefühl ist? Ich habe oft das Gefühl, dass mich das basenüberschüssige Essen nicht langfristig satt macht. Ich habe so oft ein Hungergefühl. Mache ich etwas falsch, oder darf sich mein Körper erst daran gewöhnen?

    Vielen lieben Dank für Alles.

    Liebe Grüße
    Corina

  3. Liebe Frau Hintner,

    zunächst einmal bedanke ich mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihr positives Feedback meiner Bücher und Arbeit betreffend. Es freut mich wirklich sehr 💝

    Meine Erfahrungen mit dem Basenkonzentrat waren sehr positiv. Zu Beginn schmeckte es bei mir nach „faulen Eiern „ ein Zeichen dafür, dass die meine Galle am stärksten von einer Übersäuerung betroffen war. Der Geschmack wurde im Laufe der Kur besser, bis er am Ende neutral war. Bei meinem Mann, der die Kur mitgemacht hat, schmeckte es sehr salzig. Ein Hinweis auf eine Übersäuerung des Bindegewebes und der Muskulatur. Bei ihm besserte es sich schneller als bei mir. Wir haben eine Flasche mit 500 ml für 2 Personen genommen. Diese hat genau 10 Tage gereicht, eigentlich ein bisschen zu kurz, aber für uns war es ausreichend.

    Bezüglich der unterschiedlichen Aussagen im Internet möchte ich Ihnen folgendes sagen:
    Wichtig ist, dass man unterscheidet zwischen basischem Wasser und einen Aktiv Basenkonzentrat. Dann gibt es innerhalb eines basischen Wassers auch noch viele Unterschiede. Es kann chemisch oder physikalisch hergestellt werden. Chemisch hergestelltes Wasser sollte man unbedingt meiden. Ein Aktiv Basenkonzentrat wird physikalisch hergestellt und ist eine ungepufferte Lösung. Diese kann die Magensäure nicht neutralisieren, zumal man nur 25 ml pro Tag davon trinkt.

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen und wünsche viel Erfolg beim Entschlacken und Entgiften!
    Liebe Grüße Sabine Voshage

  4. Patricia Hintner sagt:

    Sehr geehrte Frau Voshage, durch „Zufall“ bin ich auf Ihre Bücher gestoßen. Sie sind leicht verständlich, motivierend und fachkundig geschrieben. Herzlichen Dank dafür! Nun würde mich interessieren, ob Sie mit dem Basenkonzentrat, das sie in Ihrem neuesten Buch beschreiben, wirklich so positive Erfolge erzielt haben. Es ist ja doch recht teuer und im Internet findet man dazu ganz unterschiedliche Stellungnahmen. Bevor ich es kaufe, würde ich gerne nochmal Ihre Meinung hören.
    Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort und Ihre wunderbare Arbeit!
    Mit freundlichen Grüßen,
    Patricia Hintner

  5. Christina sagt:

    Liebe Sabine,

    ganz herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort 😃
    Gerade das Buch „Basisch und Glutenfrei“ fehlt mir noch 😊

    Ich werde demnächst die Schocki ausprobieren, freue mich schon und bin echt gespannt😀

    Macht großen Spaß immer die tollen Infos und Tipps von Dir zu erhalten und erleichtert die Umsetzung so sehr 💞

    Ganz liebe Grüße
    Christina

  6. Christina Hohbach sagt:

    Liebe Sabine,
    durch Dich habe ich mich intensiv mit der basischen Ernährung beschäftigt und versuche es nach und nach umzusetzen (habe bereits 3 Deiner Bücher).
    Dafür ganz herzlichen Dank.
    Meine große Schwäche ist, dass ich eine „Süße“ bin. Daher würde ich so gerne mal Deine „gesunde“ Schokolade machen.
    Habe Dein Youtube Video hierzu schon mehrfach angesehen, leider finde ich nirgends eine Zutatenliste/Mengenangabe.
    Würde mich also sehr darüber freuen 😊.
    Übrigens bin ich auch in Deiner Facebook Gruppe, finde ich super und verfolge es mit großem Interesse.
    Vielleicht postest Du es da? 😃
    Habe noch nichts gepostet, da ich mich nicht so auskenne bei Facebook, aber das kann ja noch kommen 😀

    Liebe Grüße aus Stuttgart

    Christina

    • Liebe Christina,

      zunächst einmal herzlichen Dank, dass Dir meine Bücher bei Deiner Ernährungsumstellung helfen. Das freut mich sehr 😀

      Mir geht es genauso wie Dir, ich gehöre auch zu den „Süßen“. Deshalb meine Schokoladenrezepte… es gibt ja mehrere 😋 Ich weiß ja jetzt nicht, welche Bücher Du von mir hast, aber das von dem Video ist in meinem Kochbuch „Basisch & Glutenfrei“. Hier der Link https://amzn.to/317rwiA
      Darin ist auch noch ein Rezept für weiße Schokolade mit und ohne Crunch 😍

      In der Facebook Gruppe musst du einfach nur mal etwas im Verlauf scrollen. Dann findest Du auch ein Rezept von „Eiskonfekt“. Das ist noch gar nicht lange her, wo ich das gepostet habe.

      Ich hoffe, ich konnte Dir damit erstmal weiterhelfen und würde mich freuen, wieder etwas von Dir zu hören. Als ich mit Facebook begonnen habe, bin ich auch nicht durchgestiegen 🤣 Trau dich einfach 👍 bei uns kannst Du nichts falsch machen 😀👍

      Ganz liebe Grüße
      Sabine 💝

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.