Basischer Käse

4.9
(27)

Ein basischer Käse, der zum Streichen ist und wie Cheddar schmeckt – Voilà! Und das Beste ist, dass das Rezept super einfach ist und schnell geht.

Immer wieder höre ich von Denjenigen, die gerade frisch auf basische Ernährung umstellen den Satz: „Mir fehlt der Käse“. Ja, das stimmt, Käse ist sehr beliebt, das kann ich gut verstehen. Und herkömmlicher Käse ist leider ein schlechter Säurebildner und gehört nicht in die basische Ernährung. Dafür habe ich aber Abhilfe geschaffen und dieses Rezept für einen basischen Käse entwickelt.

Basisches Rezept

basischer käse

Zutaten für ca. 450 g

  • 300 g Süßkartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Edelhefeflocken
  • 1 TL Natursalz
  • ¼ TL weißer Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 1 gestr. TL basischer Senf
  • 10 ml Olivenöl
  • 30 ml Wasser

Zubereitung

  • Süßkartoffeln schälen, waschen, kleinschneiden und ca. 15 Minuten in Salzwasser weichkochen.
  • Zwiebel grob würfeln.
  • Alle Zutaten zusammen mit einem Stabmixer fein pürieren.

TIPP: Der Cheddar ist gut 1 Woche im Kühlschrank haltbar. Zum Einfrieren ist er nicht geeignet.

Liste saure und basische Lebensmittel


Und hier gibt es das passende Brot dazu?

Lust auf weitere leckere Brotaufstriche?

Meine Bücher zum Thema „Basische Rezepte“

Basische Ernährung Kochbuch
Basische Ernährung Kochbuch: Leckere Rezepte zum Kochen, Backen und für die kalte Küche, die Entsäuern und den Säure-Basen-Haushalt natürlich regulieren
Preis € 9,99 (eBook € 5,99)
bei Amazon anschauen

Weitere Bücher von mir


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 27

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.