Schwedischer Apfelbiskuit

4.8
(15)

Schwedischer Apfelbiskuit – der basenüberschüssige Apfelkuchen, den man unbedingt backen muss! Der Biskuitteig wird mit warmer Sahnebutter hergestellt, ist richtig fluffig und gelingt garantiert. Wenn man sich dann noch etwas Schlagsahne obendrauf macht, ist man rundherum glücklich und der Familie schmeckt es auch 😍

Basenüberschüssiges Rezept

schwedischer apfelbiskuit

Zutaten für ein Blech

  • 125 g Bio-Butter
  • 25 ml Bio-Sahne
  • 100 ml Wasser
  • 1 kg Äpfel (Elstar, nicht zu große)                
  • 4 Eiweiße, 2 EL kaltes Wasser
  • 4 Eigelbe, 2 EL heißes Wasser
  • 150 g Puderzucker aus Xylit
  • 2 Prisen Himalayasalz
  • Abrieb von einer Zitrone
  • 1 Msp. Vanillepulver
  • 300 g Dinkelmehl 630
  • 1 Pck. Weinsteinbackpulver
  • 10 g Xylit, 1 gestr. TL Zimt
  • 80 g gehackte Mandeln
  • Puderzucker (aus Xylit) zum Bestreuen

Zubereitung

  • Butter in der Sahne und dem Wasser zerlassen, danach aufkochen und abkühlen lassen.
  • Äpfel schälen und in 2-3 mm breite Spalten schneiden.
  • Eiweiße mit kaltem Wasser sehr steif schlagen. Wenn man mit einem Messer einen Schnitt im geschlagenen Eiweiß sieht, ist es steif genug.
  • Eigelbe mit heißem Wasser, Puderzucker, Salz, Zitronenabrieb und Vanillepulver sehr cremig rühren. Das dauert ungefähr 4 Minuten.
  • Die noch warme Sahnebutter portionsweise in die Eimasse laufen lassen und dabei gut unterrühren.
  • Nun wird der Eischnee mit einem Handschneebesen vorsichtig untergehoben.
  • Mehl und Backpulver mischen, auf die Masse sieben und auch mit einem Handschneebesen vorsichtig unterheben.
  • Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und 7 Reihen Apfelspalten stecken.
  • Xylit und Zimt vermischen. Kuchen erst mit Zimtzucker und danach mit Mandeln bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Heißluft 20-25 Minuten backen.
  • Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

TIPP: Für den Puderzucker mahle ich mir Xylit (immer gleich auf Vorrat) in einer Kaffeemühle! Den Kuchen kann man gut einfrieren und mit Schlagsahne schmeckt er natürlich noch ein bisschen besser!


Meine Bücher zum Thema „Backen mit Dinkel“

Weihnachtsbäckerei mit Dinkel und gesunden Zuckeralternativen
Weihnachtsbäckerei mit Dinkel und gesunden Zuckeralternativen:
Leckeres Weihnachtsgebäck wie Lebkuchen, Dominosteine, Spekulatius, Stollen & Co. ohne raffinierten Zucker
Preis € 9,99 (eBook € 5,99)
bei Amazon anschauen
Buch Kuchen, Brot und Co mit Dinkel
Kuchen, Brot und Co mit Dinkel: Überarbeitete Neuauflage mit zusätzlichen Rezepten
Preis € 8,99 (eBook 4,99)
bei Amazon anschauen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 15

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.