Müsliriegel selber machen ohne Zucker

4.9
(120)

Meine Müsliriegel ohne Zucker lassen sich innerhalb von 10 Minuten ganz einfach selber machen. Das Besondere bei dem Rezept ist, dass es sogar basische Müsliriegel sind. Das bedeutet, dass die ohnehin schon gesunden veganen Müsliriegel noch gesünder sind und man sie sogar als Zwischendurch Snack während einer Basenfasten Kur essen darf.

Schaut man sich die Inhaltsstoffe von gekauften Riegeln an, erlebt man zum Teil böse Überraschungen bei genauer Analyse. Von Invertzuckersirup bis zu Weizenmehl ist vieles vertreten. Natürlich gibt es auch empfehlenswerte Produkte, allerdings sind diese dann auch recht kostspielig.

Nehmen wir mal die Zutaten von meinen selbstgemachten Müsliriegeln ohne Zucker unter die Lupe. Man kann feststellen, dass ich nicht nur Wert auf eine Vielzahl an überaus wichtigen Omega-3-Fettsäuren gelegt habe, sondern auch auf eine allgemeine hohe Nährstoffdichte in Bezug auf Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem finden sich in hohem Maße Antioxidantien, hochwertiges Eiweiß und viele Ballaststoffe in den Riegeln. Selbst die verwendeten Süßungsmittel zählen zu den gesunden Zuckeralternativen und enthalten neben vielen Mineralstoffen ebenfalls Ballaststoffe. Daher lassen sie den Blutzuckerspiegel nicht so schnell steigen und sind somit auch für Diabetiker geeignet.

Basisches Rezept

müsliriegel selber machen ohne zurcker

Zutaten für 1 Brat- und Auflaufform (ca. 29 x 23 cm)

  • 150 g gekeimte Haferflocken (alternativ normale Haferflocken)
  • 50 g gekeimte Dinkelflocken (alternativ normale Dinkelflocken oder auch glutenfreie Flocken, wie z.B. Hirse- oder Buchweizenflocken)
  • 40 g Chiasamen
  • 40 g gekeimte Leinsamen (alternativ normale Leinsamen)
  • 120 g gehackte Mandeln
  • 60 g Kokosöl
  • 120 ml Dattelsirup (alternativ Kokosblütensirup)
  • 100 ml Wasser

Zubereitung

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  • Danach für 30 Minuten quellen lassen.
  • Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform füllen und gleichmäßig darin verteilen (alternativ auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech).
  • Im vorgeheizten Backofen bei 170°C Heißluft für 25-30 Minuten backen.
  • Noch warm in Stücke schneiden.
  • Die ausgekühlten Müsliriegel in einer Keksdose lagern oder einfrieren. Bei Bedarf sind sie innerhalb von 10 Minuten aufgetaut.

Anmerkung: Wer der Einfachheit halber lieber die Zutaten in den Klammern verwendet, hat genauso leckere und gesunde Müsliriegel. Der einzige Unterschied ist, dass die Riegel nicht mehr basisch sind, sondern für eine basenüberschüssige Ernährung geeignet.


Basenfasten – Rezepte und Anleitung

Leckere Rezepte ohne Verzicht von basischer Leberwurst über veganen Döner bis zu Cashew-Magnum-Eis in diesem Buch erhältlich!

Basische Rezepte die jedermann begeistern
Basische Rezepte die jedermann begeistern:
Mit vielen praxiserprobten Tipps, jedes Rezept mit Farbfoto und garantierter Lust auf mehr. Für ein basisches Leben ohne Verzicht! 
Preis € 9,99 (eBook € 5,99)
bei Amazon anschauen

Weitere Bücher von mir

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 120

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.