Rezept „veganer, rohköstlicher Senf“

Das Rezept habe ich entwickelt, weil gekaufter Senf zu den schlechten Säurebildnern gehört und somit nicht für eine basenüberschüssige Ernährung geeignet ist. Senf braucht man aber öfter und deswegen bin ich auf die Idee gekommen, ihn selber zu machen.

Dieser Senf ist in 10 Minuten fertig und hält Monate im Kühlschrank… und dass, obwohl er rohköstlich ist, d.h. auf kaltem Wege hergestellt wird.

Das Rezept findest Du auch unter folgendem Link Basische Rezepte kostenlos auf meiner Website zum bequemen Herunterladen als fertiges PDF-Dokument!

Veganer rohköstlicher Senf

Zutaten für 1 Gläschen

  • 80 g Senfmehl
  • 40 ml Apfelessig
  • 140 ml Wasser
  • 15 g Kokosblütensirup
  • 3 TL Himalayasalz
  • 30 g Xylit
  • 1 TL Kurkuma

Zubereitung

  • Senfmehl mit Essig und Wasser verrühren. Erst den Kokosblütensirup und dann die Gewürze unterrühren.
  • Nun ist der Senf schon fertig, muss allerdings noch ca. 3-4 Wochen im Kühlschrank ziehen, weil er dermaßen scharf ist, dass man ihn normalerweise noch nicht essen kann. Einfach in ein Gläschen geben und darauf warten, dass die Schärfe nachlässt 🙂

TIPP: Wenn man schon eher etwas davon essen möchte, einfach den Senf mit etwas Sahne verrühren, das nimmt die Schärfe!

Weitere leckere Rezepte findest Du natürlich auch in meinen Kochbüchern, die zum Preis von € 7,99 (eBook € 3,99) erhältlich sind!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: