Rezept „Dinkelvollkorn-Fladenbrot“

Dinkelvollkorn enthält zwar die meisten Nährstoffe, wer aber lieber ein helleres Fladenbrot haben möchte, kann auch Dinkelmehl 1050 für das Rezept nehmen!


Basenüberschüssiges Rezept

Zutaten für 1 großes Fladenbrot

  • 250 ml Wasser
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 480 g Dinkelvollkornmehl
  • 5 g Himalayasalz
  • 20 g Kokosblütensirup
  • 50 g geschmacksneutrales Bio-Kokosfett (alternativ Olivenöl)

Zubereitung

  • Hefe im Wasser auflösen. Dann die übrigen Zutaten dazugeben und alles mit der Hand verkneten (angenehmer ist das mit Einweghandschuhen).
  • Backofen auf 50 °C Ober- Unterhitze vorwärmen und den Teig in einer zugedeckten Schüssel für 30 Minuten gehen lassen.
  • Nach dem Herausnehmen den Backofen auf 240 °C Ober- Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Teig nochmal mit der Hand durchkneten (Dinkelteige werden immer von außen nach innen geknetet!) und mit Hilfe eines kleinen Teigrollers auf dem vorbereiteten Blech ausrollen.
  • Backzeit: ca. 12 Minuten; Einschubhöhe: zweite Schiene von unten

TIPP: Das Fladenbrot eignet sich sehr gut zum portionsweisen einfrieren und kann auf dem Brötchenaufsatz vom Toaster aufgebacken werden.


Mein Dinkel-Backbuch mit weiteren Kuchen-, aber auch Brot- und Brötchenrezepten

Backen mit Dinkel
kuchen, brot und co mit dinkel: von der donauwelle bis zum vollkornbrot
Preis € 8,99 (eBook € 5,99)
bei Amazon anschauen

Meine Bücher zum Thema „Basische Rezepte“

Backen mit Dinkel
Basische Genießer Rezepte: Leckere Säure Basen Rezepte mit Farbfotos zum Kochen und Backen
Preis € 7,99 (eBook € 3,99)
bei Amazon anschauen
Basisch & Glutenfrei
Basisch & Glutenfrei: Gesunde Rezepte mit Farbfotos von deftig bis süß
Preis € 7,99 (eBook € 3,99)
bei Amazon anschauen

Rezept "Dinkelvollkorn-Fladenbrot"
In meiner Facebook Gruppe ist jeder Interessierte herzlich willkommen!
Rezept "Dinkelvollkorn-Fladenbrot"
Hier befindet sich eine Auswahl von meinen Rezepten 
Basische Rezepte – Richtig lecker!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: