Rezept „Gesunde Erdbeer-Biskuit-Törtchen“

Bei einer basenüberschüssigen Ernährung ist natürlich auch Kuchen erlaubt, vorausgesetzt die Zutaten stimmen. Wichtig ist vor allem ein gesundes Süßungsmittel und kein Weizenmehl!

Ich nehme bei diesem Rezept Dinkelmehl 630. Streng genommen ist nur Dinkelvollkornmehl ein guter Säurebildner, aber beim Dinkelmehl sitzen die Mineralstoffe gleichmäßger im gesamten Korn verteilt als z.B. beim Weizenmehl und deshalb liefert auch helles Dinkelmehl wertvolle Mineralstoffe. Außerdem braucht man für dieses Rezept gerade mal 60 Gramm!

Das Rezept findest Du auch unter folgendem Link Basische Rezepte kostenlos auf meiner Website zum bequemen Herunterladen als fertiges PDF-Dokument!

„Gesunde Erdbeer-Biskuit-Törtchen“

Zutaten für 4 Stück

400 – 500 g frische Erdbeeren zum Belegen

Teig

  • 2 Eiweiße, 1 EL kaltes Wasser
  • 2 Eigelbe, 1 EL heißes Wasser
  • 60 g Puderzucker aus Xylit (=Birkenzucker)
  • 1 Prise Himalayasalz
  • Abrieb 1 Zitrone
  • etwas Vanillepulver
  • 60 g Dinkelmehl 630
  • ½ TL Weinsteinbackpulver

Guss (optional, man kann die Erdbeeren auch mit etwas Xylit süßen und so darauf legen, allerdings halten sie dann nicht so gut)

  • 140 g frische Erdbeeren
  • 40 g Xylit (=Birkenzucker)
  • 40 ml Wasser
  • 1 Prise Himalayasalz
  • 1,5 g Agar Agar
  • 1 Becher Bio-Schlagsahne (optional)

Zubereitung

  • Den Boden der Törtchenformen mit Backpapier auslegen.
  • Eiweiße mit kaltem Wasser sehr steif schlagen. Eigelbe mit heißem Wasser, Puderzucker, Salz, Zitronenabrieb und Vanillepulver 4 Minuten sehr cremig und voluminös rühren.
  • Eischnee zur Eigelbmasse geben und mit einem Handschneebesen vorsichtig unterheben. Mehl und Backpulver mischen, auf die Masse sieben und auch mit einem Handschneebesen vorsichtig unterheben.
  • Teig gleichmäßig in den Förmchen verteilen, diese auf einen Rost stellen und bei 180°C Heißluft für 12 Minuten backen.
  • Nach dem Backen mit einem kleinen Löffel die Ränder lockern, sofort aus der Form stürzen und das Papier abziehen.
  • Erdbeeren waschen, trocken tupfen, vierteln und gleichmäßig auf den Törtchen verteilen.

Guss

  • Erdbeeren waschen, in kleine Stücken schneiden, mit dem Xylit vermengen und 1 Stunde ziehen lassen.
  • Erdbeeren mit einem Stabmixer pürieren und die Masse durch ein feines Sieb streichen. Nun den Erdbeersaft mit den restlichen Zutaten vermischen. Masse unter ständigen Rühren mit einem Handschneebesen zum Kochen bringen und 4 Minuten kochen lassen. Den Schaum entfernen und den Tortenguss ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Dann auf den Törtchen verteilen und diese für 30 Minuten kühlen.

Sahne schlagen, auf die erkalteten Törtchen geben und mit einer halben Erdbeere garnieren.

Weitere leckere Dinkelrezepte findest Du in meinem Backuch, das zum Preis von € 8,99 (eBook 5,99) erhältlich ist!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: