Rezept „Schoko-Muffins mit Kakaonibs“

Kakaonibs werden aus rohen Kakaobohnen gewonnen und gehören zum Superfood. Sie sind eine der besten Magnesiumquellen, aber auch reich an Calcium und Eisen. Kakaonibs weisen einen erstaunlich hohen Anteil an Antioxidantien auf und wirken wie ein natürliches Antidepressivum. Purer kann man gesunden Rohkakao gar nicht zu sich nehmen!


Basenüberschüssiges Rezept

Zutaten für 12 Stück

  • 140 g weiche Bio-Butter
  • 140 g Xylit (=Birkenzucker)
  • 2 Prisen Himalayasalz
  • Abrieb von einer Zitrone
  • ½ TL Vanillepulver
  • 5 Bio-Eier
  • 100 g Mandelmehl
  • 1 Pck. Weinsteinbackpulver
  • 15 g Kakaopulver
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Kakaonibs

Zubereitung

  • Butter schaumig rühren bis sie Spitzen zieht. Erst Xylit, Salz, Zitronenabrieb und Vanillepulver und als nächstes die Eier einzeln unterrühren und schaumig aufschlagen.
  • Mehl, Backpulver, Kakaopulver und gemahlene Mandeln mischen und kurz unterrühren. Zum Schluss die Kakaonibs mit einem Löffel unterheben.
  • Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Teig gleichmäßig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Heißluft 30 Minuten backen.

Mein Dinkel-Backbuch mit weiteren Kuchen-, aber auch Brot- und Brötchenrezepten

kuchen, brot und co mit dinkel: von der donauwelle bis zum vollkornbrot
Preis € 8,99 (eBook € 5,99)
bei Amazon anschauen

Meine Bücher zum Thema „Basische Rezepte“

Basische Genießer Rezepte: Leckere Säure Basen Rezepte mit Farbfotos zum Kochen und Backen
Preis € 7,99 (eBook € 3,99)
bei Amazon anschauen
Basisch & Glutenfrei: Gesunde Rezepte mit Farbfotos von deftig bis süß
Preis € 7,99 (eBook € 3,99)
bei Amazon anschauen

In meiner Facebook Gruppe ist jeder Interessierte herzlich willkommen!
Hier befindet sich eine Auswahl von meinen Rezepten
Basische Rezepte – Richtig lecker!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: